Passend zu unserem 30-jährigen Jubiläum wird die Integration als Tochtergesellschaft der SRH in diesem Jahr – 2022 – weiter vorangetrieben.

Dabei verändert sich unter anderem unser Markenauftritt.
Inwiefern? Das Geheimnis wird erst zu einem späteren Zeitpunkt gelüftet.

Warum leiten wir diesen Text aber in diese Richtung?
Bezogen auf den veränderten Markenauftritt gibt es einige Utensilien, welche in Ihrer äußeren Form nicht mehr genutzt werden können bzw. umgewandelt werden müssten.
Wir – die BAK – hatten eine sinnvollere Idee: Warum nicht einfach ein paar unserer Utensilien spenden?
Nach einigen Überlegungen im BAK-Team kamen uns vor allem Kitas in den Sinn.
Warum? Erzieher:innen und Kinder haben oft so tolle, wertvolle und kreative Ideen für die Wiederverwertung vieler Alltagsgegenstände.
Somit machten sich Tobias Münch (Akademieleiter der BAK) und seine Stellvertretung Alina Holthausen auf den Weg in die „Kindertageseinrichtung und Familienzentrum Aplerbecker Straße“ und überreichten dort u. a. ein paar Tragetaschen, Stifte, Blöcke, Flaschen etc. und brachten damit ein paar Erwachsenen- und Kinderaugen zum Strahlen.
Das gesamte Team der BAK bedankt sich für das wunderschöne Plakat, welches einige Kinder für die Übergabe vorbereitet hatten. Es hat bereits einen Platz in unserem Dortmunder Büro gefunden! 😊

Es war eine schöne Aktion, die uns mit Stolz und Freude erfüllt!

Auf dem Foto:
v. l. Frau Simone Jaspert (Leitung der Kita), Herr Tobias Münch (Akademieleiter der BAK – Die Bildungsakademie), Herr Janik Junker (Erzieher „Orangene Gruppe), Frau Luisa Mensing (Stv. Kitaleitung) und die Kinder: Salah-Ayoub, Rebecca, Sophie & Helene.
Foto: Alina Holthausen (Stv. Leitung der BAK – Die Bildungsakademie)