Pflegegutachter/Pflegesachverständige nach § 53 SGB XI

Jahresschulung im Bereich Pflegegutachter/in / Pflegesachverständige/r nach § 53 SGB XI

Nach den Richtlinien für unabhängige Pflegesachverständige und Pflegegutachter können neben Ärzten auch andere Fachkräfte zur Begutachtung eingesetzt werden. Möglich ist dies für Pflegefachkräfte mit einer entsprechenden Zusatzausbildung.

Der Antragsteller zur Begutachtung der Pflegebedürftigkeit erhält durch die Pflegekasse ein Angebot zur Auswahl eines anderen Pflegesachverständigen aus drei Vorschlägen, sofern die Frist von 4 Wochen zur Begutachtung nicht eingehalten werden kann.

Die Zusammenarbeit der Pflegekassen mit anderen unabhängigen Gutachtern beruht auf der Grundlage des § 53 b SGB XI. (Unabhängige Gutachter-Richtlinie-UGU-RiLi vom 6. Mai 2013). Die allgemeinen Anforderungen an die Quali-fikation der Gutachter / Sachverständigen sind in dieser Richtlinie geregelt. Benannt ist dort auch die Pflicht zu einer jährlichen Schulung für Pflegesachverständige mit einem Umfang von mindestens 16 Stunden/ Unterrichtseinheiten.

Lediglich bei einer Änderung der Begutachtungs-Richtlinien ist die 16-stündige Schulung über die aktuellen Verände-rungen der Richtlinien bis spätestens 1 Monat nach Inkrafttreten der Begutachtungs-Richtlinien nachzuweisen. Für die Jahresschulung ist kein gesonderter Termin benannt, nur der Nachweis dieser Schulung ist Pflicht. Die Inhalte der Schulung sind in der Richtlinie nicht vorgegeben, ergeben sich u.E. allerdings zwingend aus dem beruflichen Tätigkeitsfeld der Gutachter.

Infomaterial KursbeginnOnline Anmeldung

Die BAK bietet eine 20 stündige Schulung an vier Abenden (2 x monatlich, dienstags von 17 Uhr bis 21 Uhr) an. Die Themenbereiche orientieren sich an den Grundlagen der Richtlinie und umfassen:

• Die Begutachtungsrichtlinie und deren Änderungen;
• Sozialrecht, Veränderungen und neuere Rechtsprechung;
• Kommunikation und Konfliktmanagement;
• Kollegialer Fachthemenaustausch und Fallbesprechung;
• Assessmentinstrumente.

Lehrmethodik
Die Unterrichtsmethodik entspricht den Methoden der Erwachsenenbildung. Ergänzend zum Vortrag des Dozenten sind Diskussionen, Gruppenarbeiten, Fallstudien und Rollenspiele vorgesehen.

Adressaten der Jahresschulung
Fachkräfte mit einer Weiterbildung zum Pflegesachverständigen, Pflegeberater, Pflegegutachter, Einstufungsmana-ger, Ärzte.

Das BAK – Dozententeam
Das Dozententeam setzt sich aus langjährig in der Begutachtung tätigen Fachkräften zusammen.

Ihre Investition:
299,00 € pro Teilnehmer bei einer Mindesteilnehmerzahl von 8 Teilnehmern (höchstens 16 Teilnehmer).

Dieser Kurs hat die Nummer: JPFG 31
Hier finden Sie unsere Prüfungsordnungen.

(Wir verwenden zur Vereinfachung die männliche Schreibweise.)